Aufruhr aufgrund des neuen Heilmittelverordnungsformulars

Nachdem die kassenärztliche Bundesvereinigung das neue Verordnungsformular veröffentlicht hat, kamen verschiedene Fragen auf:

  • Inwiefern trägt es zur Entbürokratisierung für Heilmittelerbringer bei?
  • Was soll die neue Spalte „Leistungserbringer“ auf der Rückseite dieser Verordnung?

Christine Donner hat sofort Kontakt mit dem GKV-SV aufgenommen und äußert sich zu dem neuen Verordnungsformular im Video.

Bei Fragen sind wir gerne für euch da!
Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V.
Telefon: 05221-8759453
Mailadresse: info@bed-ev.de
Whatsapp/telegram: 0173 2583370

Nachtrag:
Neben den Arztsoftwareanbietern brauchen auch die Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS) (analog den Abrechnungszentren im Heilmittelbereich) rund ein 3/4 Jahr, um Neuerungen umzusetzen. Zudem dürfen die alten Verordnungsformulare ab 01.10.20 nicht mehr verwendet werden. Eine Übergangsregelung ist bislang nicht vorgesehen. Auf die Verhandlungen bzw. sein Ergebnis hat der neue Vordruck KEINEN Einfluss!